«Yes, We can!»

Niels Poots tauscht
Ihren alten Boiler aus!

Niels Poots, Servicemonteur

Kontaktiere Service

Gut zu Wissen

Zu den Produkten

Service & Reparaturen

Boiler ersetzen?

Umweltfreundlichen Möglichkeiten gibt es, nur welche?

Bekannt als Stromfresser sind uns die Elektroboiler. Sind Sie im Besitz eines solchen Boiler’s, ist der Austausch eine Überlegung wert. In diesem Artikel erfahren Sie,welche Möglichkeiten Ihnen zu Verfügung stehen, wenn Sie Ihren Boiler durch ein umweltfreundliches System ersetzen lassen möchten.

Auch wenn eine kalte Dusche gut fürs Immunsystem sein soll, insgeheim sind wir wahrscheinlich alle eher Teil der Warmduscherfraktion. Aber um die Dusche zu genießen, muss das Wasser erst mal aufgeheizt werden.

Leider ist in vielen Haushalten noch der Elektro- Stromfresser Boiler zu finden. Wenn das auch bei Ihnen der Fall ist, können Sie darüber nachdenken, Ihren Boiler durch ein umweltfreundliches System ersetzen zu lassen.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist?

Dann können Sie uns gerne kontaktieren

Boiler ersetzen, gut zu wissen!

Vergessen Stromfresser im Keller

Viele Hausbesitzer sind sich nicht bewusst: Elektroboiler sind Stromfresser. Ein grosser Teil des Stromverbrauchs im Haushalt geht auf ihr Konto. Im Rahmen des Stromeffizienzprogramms unterstützt das Förderprogramm “ProKilowatt“ im Kanton Zürich den Ersatz der Boiler mit einem Investitionsbeitrag.

Herkömmliche Boiler gehören zu den grössten Stromfressern im Haushalt, deshalb sind sie in Neubauten verboten. In bestehenden Gebäuden empfiehlt sich der Ersatz durch einen Wärmepumpenboiler.

Zum Artikel der energieberatung region winterthur: Link

Wieso kein herkömmlichen Boiler mehr?

Denken Sie an unseren Planeten Erde.

Etwa zwei Milliarden Kilowattstunden Strom werden pro Jahr in der Schweiz durch Elektroboiler verbraucht. Das war schon immer viel.

Aber seit es bessere Varianten gibt, um warmes Wasser zu erhalten, ist es wirklich viel zu viel. Für Neubauten gelten strenge Regelungen.

In den meisten Schweizer Kantonen sind diese Boiler in Neubauten verboten. Sollte dies noch nicht der Fall sein, gelten sehr strenge Restriktionen.

Der Austausch eines Boilers ist vielleicht einmalig eine kostspielige Angelegenheit. Langfristig gesehen sind Sie allerdings auf der richtigen Seite und sparen auch noch Geld.

Erfahren Sie mehr: Wärmepumpenboiler

Welche Alternativen gibt es zu herkömmlichen Boiler?

Die Alternative zu einem herkömmlichen Boiler ist der Wärmepumpenboiler. Diese Alternative reduziert den Stromverbrauch nachweislich um mehr als 50 %.

Erfahren Sie mehr: Wärmepumpenboiler

Kosten-Nutzen-Vergleich

Die Energieeffizienz fällt günstig aus, denn man benötigt für die Warmwasserbereitung nur noch ca. 1/3 Energie gegenüber einem herkömmlichen Boiler.

Elektroboiler, in der Niedertarifzeit aufgeladen wird, kann mit den gleichen Energieprodukten gerechnet werden.

Warmwasser- Temperatur 55 °C Elektro Boiler Wärmepumpenboiler
Jahresenergieverbruach kWh/a 4’500.- 1’500.-
Investitionskosten CHF 2’000.- 4’500.-
Amortisationskosten über <br> 15 Jahre CHF 133.- 300.-
Verzinsung bei 4% CHF 40.- 90.-
Betriebskosten bei <br> 14 Rp./kWh CHF 630.- 210.-
Jahreskosten CHF 803.- 600.-

Erfahren Sie mehr: Wärmepumpenboiler

Was gilt es beim Ersetzen eines Boilers ausserdem zu beachten?

Die Alternativen zum herkömmlichen Boiler sind deutlich umweltfreundlicher. Aus diesem Grund ist es in vielen Kantonen möglich, Subventionen zu beantragen. Eine solche Unterstützung variiert natürlich, je nachdem für welche Alternative Sie sich entscheiden.

Erfahren Sie mehr: Wärmepumpenboiler